über mich

Als gebürtiger Wiener bin ich als Sohn serbischer Eltern geboren, die in den 70er Jahren nach Österreich eingewandert sind. Als Kind war ich begeistert von alten Science-Fiction-Filmen wie Zurück in die Zukunft. Es ist die Kunst Geschichten zu erzählen und Emotionen zu vermitteln, dies hat mich schon in jungen Jahren gefesselt. Eine Kunst, für die ich schon früh eine ganz persönliche Leidenschaft entdeckt habe. Meine Faszination dafür rührt aus der uneingeschränkten Möglichkeit jemanden emotional zu bewegen. Es sind einfache Werkzeuge, wie Bild, Ton und Technik, die es in Kombination erlauben etwas auszudrücken für die Worte meist nicht ausreichen. Es ist genau das, dass mich immer wieder aufs Neue in Erstaunen versetzt. Diese Leidenschaft habe ich mir über die Jahre zum Beruf gemacht. 

NEBOJSA+VASIC_VEAN+FILMS.jpg

PHILOSOPHY

Bevor ich überhaupt einen Stift zu Papier bringe und mein Drehbuch schreibe, denke ich ein paar Jahrzehnte voraus. Würden die Leute meine Filme noch in fünfzig Jahren sehen wollen? Was möchte ich für eine Botschaft überbringen? Welches Licht- und welche Kameraführung passen am besten zur Stimmung des Filmes? Etwas Neues und Zeitloses zu erschaffen, ist meine Mission. Ich nicke eher den klassischen Filmemachern zu, wende aber auf alles, was ich drehe, ein bestimmtes neofuturistisches Element an. In meiner Kunst geht es vor allem um Emotion. Das sind Filme, die man gerne sieht.

— Nebojsa Vasic


“People have forgotten how to tell a story. Stories don’t have a middle or an end any more. They usually have a beginning that never stops beginning.”
— Steven Spielberg

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ

© VEAN Films e.U. | Alle Rechte vorbehalten